Tickets

Die Zugtickets sind auf 500 limitiert

und leider bereits alle ausverkauft.


Für zurückgegebene Tickets empfehlen wir die Ticketbörse in der Eroluna-Gruppe im Joyclub

 

AGB's

1.Allgemeines

Für die auf dieser Webseite angebotene Veranstaltung erfolgt der Verkauf ausschließlich über den Veranstalter bzw. die angegebenen VVK-Stellen.

Alle Teilnehmer dieser Veranstaltungen versichern mit ihrer Bestellung, dass sie das 18.Lebensjahr erreicht haben, sich mit dem Inhalt der jeweiligen Veranstaltung auseinandergesetzt haben und an diesem keinen Anstoß nehmen.

Auf allen Events besteht ein ausdrückliches Film-und Fotografierverbot. Zuwiderhandlungen können zum Verweis aus der Veranstaltung führen und werden strafrechtlich verfolgt.

Der Veranstalter behält sich vor, seine Türphilosophie lt. dem unter dem Menüpunkt Dresscode vorgegebenen Angaben zu gestalten und im Interesse der Gäste entsprechend umzusetzen. Wir weisen an dieser Stelle explizit darauf hin, dass auch mit einem Ticket der Einlass versagt werden kann, wenn diese Vorgaben nicht eingehalten werden.

Zudem kann der Einlass verweigert werden, wenn Gäste im stark alkoholisierten Zustand erscheinen und/oder unter dem Einfluss von Drogen stehen.

Die Einnahme von Drogen ist auf diesen Veranstaltungen untersagt.

Den Weisungen des Zugpersonals muss Folge geleistet werden.

Ein Einstieg in den Partyzug ist nur am Abfahrbahnhof ( Stuttgart-Hauptbahnhof) möglich.

Bei Nichterscheinen oder zu spätem Erscheinen am Abfahrtsbahnhof verfallen die Tickets ohne Anspruch auf Rückerstattung!


2. Zustellung bzw. Bestätigung

Im Falle einer Zustellung von Tickets erfolgt diese auf dem Postweg. Hierfür wird eine Versandgebühr von 1,- Euro ( in Worten: einem Euro) pro Bestellung in Rechnung gestellt.

Die Vorverkaufsstellen händigen die Tickets direkt vor Ort bei Bezahlung aus.

Ein Zustieg in den Zug ist nur mit gültigem Ticket möglich.


3.Stornierung und Rückgabe

Bezahlte Tickets können bis zu einem Zeitraum von zwei Woche vor der Veranstaltung zurückgegeben werden. In diesem Zeitraum bekommt der Besucher den vollen Preis zurückerstattet.

Danach besteht kein Rechtsanspruch auf Rückerstattung mehr.

Bei einer Absage der Veranstaltung erhält der Besucher den bereits gezahlten Eintrittspreis in vollem Umfang zurück.

Bei Abbruch von Veranstaltungen auf Grund höherer Gewalt und Katastrophen besteht kein Rechtsanspruch auf Rückerstattung.


4.Terminverschiebungen

Züge wie dieser werden nicht von der Deutschen Bahn gefahren, sondern wir nutzen mit der SVG Stuttgart einen externen Zuganbieter.
Da dieser durch feste Verträge und das Betreiben von Fanzügen (Eishockey & Fussball) gewisse Termine bereitstellen muß, kann es theoretisch bis Mitte September ( Endtermin der Spielplandatierungen), dazu kommen, das unser Zugtermin um eine Woche verlegt werden muß.
Dies ist zwar in 6 Jahren erst einmal passiert aber wir weisen auf diese Option hiermit hin. Solltet ihr diesen Alternativtermin - sofern er denn überhaupt zum Tragen kommen muß- nicht wahrnehmen können, wird der Ticketpreis in vollem Umfang retour erstattet.

5. Salvatorische Klausel

Alle Nebenabreden bedürfen der Schriftform. Soweit Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sind, treten an ihre Stelle die gesetzlichen Vorschriften. Im übrigen bleibt der Vertrag wirksam.


 

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

AGB's

  |  

Sponsoring

  |  

Presse

  |  

Banner

  |  

Impressum

  |  

Kontakt

  |  

AGB's

  |  

Sponsoring

  |  

Presse

  |  

Banner

  |  

Sie sind hier:  >> Tickets